Sensenman-n-ufaktur

 Yamaha FZ 6 S2

 

Die FZ6 hat sich meine Frau 2010 zum bestandenen Führerschein neu gegönnt.

Die Motorradsuche war frauentypisch schwierig, es musste „symmetrisch“ sein. Es wurde dann die FZ6 S2 ABS. Haben vom Händler noch die Chromspiegel gegen schwarze Spiegel der XJ6 tauschen lassen. Erste Maßnahme war es dann, einen Hauptständer von der Fazer zu besorgen, warum man bei der FZ6 darauf verzichtet, ist mir ein Rätsel. Zwischenzeitlich haben sich nach zähen Verhandlungen kleinere Blinker, ABM Griffe mit Lenkergewichten in rot, schwarze Pazzos, Bugspoiler, schwarze Kühlerblende und ein paar rot und schwarz eloxierte Schrauben an dem Moped eingefunden.

 

 

Auf einer Messe hat sie dann bei der Ducati Diavel den Kennzeichenhalter entdeckt. (Kennzeichen auf dem Hinterrad). Nach langer Recherche habe ich dann einen Dirtcatcher, passend für die FZ6 (erste Modell), gefunden. Mit etwas Bastelgeschick wurde dieser dann an die Schwinge der S2 angepasst. Damit es unter dem Heck nicht so kahl aussah, haben wir eine Heckunterverkleidung von www.ermax.fr verbaut.

 

Das gute Stück wurde Anfang 2016 verkauft!